Lederschurz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLe-der-schurz
eWDG, 1969

Bedeutung

lederner Schurz der Handwerker, Bergleute
Beispiel:
Ob es die feurige Esse war, die den kräftigen Mann [den Hufschmied] im Lederschurz seitlich bestrahlte [KusenbergNicht zu glauben10]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann im Lederschurz schlug sich vor Freude auf die Schenkel.
Die Zeit, 31.07.1959, Nr. 31
Schwarz ist nicht etwa die Trauer, sondern der Lederschurz der Frau.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2001
Er trug einen Lederschurz, gleichsam als Uniform des Schusters, und schien einer zu sein.
Pariser Tageszeitung, 31.01.1940
Er trug am Umbruchtisch immer einen Lederschurz überm grünen Kittel.
Der Tagesspiegel, 17.10.2000
In einem braunen Lederschurz, den der Regisseur ebenso selbst entworfen hat wie die trostlose Steinwüste des Bühnenbildes, schmiedet Elektra ihre Rachepläne.
Die Welt, 14.11.2005
Zitationshilfe
„Lederschurz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lederschurz>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lederschuh
Lederschnitt
Lederschlaufe
Lederschlappen
Lederschildkröte
Lederschürze
Ledersenkel
Ledersessel
Ledersitz
Ledersofa