Lederstiefel

Grammatik Substantiv
Worttrennung Le-der-stie-fel (computergeneriert)
Wortzerlegung LederStiefel

Typische Verbindungen zu ›Lederstiefel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lederstiefel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lederstiefel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die beiden Freundinnen zwängen gerade ihre Füße in spitz zulaufende Lederstiefel.
Süddeutsche Zeitung, 14.01.2004
Ihre Lederstiefel waren frisch gewichst, und ihre Kampfanzüge saßen verdammt knackig.
Bild, 13.08.2003
Als besondere Renner hätten sich Lederstiefel mit hohem Schaft erwiesen.
Die Welt, 07.02.2000
Sie tragen weder Lederstiefel noch Reithosen, kommandieren keine Wehrsportgruppen und schmieren keine Hakenkreuze auf jüdische Grabsteine.
konkret, 1984
Sie trägt Kopftuch und Lederstiefel, besitzt einen Schlüssel für die Wohnung und sei, sagt sie, zugleich Begrüßungskomitee und Schulungsoffizier.
Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 253
Zitationshilfe
„Lederstiefel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lederstiefel>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lederspange
Ledersohle
Ledersofa
Ledersitz
Ledersessel
Lederstollen
Ledertapete
Ledertasche
Ledertäubling
Ledervertrieb