Lederware, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · wird meist im Plural verwendet
Worttrennung Le-der-wa-re
Wortzerlegung LederWare
Wortbildung  mit ›Lederware‹ als Erstglied: ↗Lederwarenbranche · ↗Lederwarenmesse
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aus Leder gefertigte Erzeugnisse

Typische Verbindungen zu ›Lederware‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lederware‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lederware‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von denen konzentrierten sich die meisten auf die Herstellung von Lederwaren, nicht die Reparatur.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.2003
Aber langsam beginnen deutsche Lederwaren überall in der Welt wieder gefragt zu werden.
Die Zeit, 14.12.1950, Nr. 50
Durch gute, sachgemäße Pflege können Lederwaren lange Zeit erhalten bleiben.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 402
Herr Müller, Lederwaren und Reisekoffer, wird sich also nicht damit begnügen, seine schönen Handtaschen anzupreisen.
Behrmann, Hermann: Das Inserat, Wien: Barth 1928, S. 200
Ein Kasten Konfekt, Blumen, Bücher, Lederwaren, ein hübscher Schal oder ein kunstgewerblicher Gegenstand zählen zu den geeignetsten Geschenken.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 28676
Zitationshilfe
„Lederware“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lederware>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ledervertrieb
Ledertäubling
Ledertasche
Ledertapete
Lederstollen
Lederwarenbranche
Lederwarenmesse
Lederzeug
ledig
Ledige