Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Leerfahrt, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leerfahrt · Nominativ Plural: Leerfahrten
Aussprache 
Worttrennung Leer-fahrt
Wortzerlegung leer Fahrt
eWDG

Bedeutung

Fahrt mit einem Fahrzeug ohne Ladung
Beispiel:
Leerfahrten beschränken

Typische Verbindungen zu ›Leerfahrt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leerfahrt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leerfahrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur wenn die Nachfrage nach Bahnen und Bussen konzentriert werde, könnten die kostentreibenden Leerfahrten weitgehend vermieden werden. [Süddeutsche Zeitung, 02.01.1995]
Weil sich der Lkw‑Transport von Waren verteuert, würde es künftig weniger Leerfahrten geben. [Süddeutsche Zeitung, 02.02.2002]
Durch bessere Organisation ließen sich dort die derzeitigen Leerfahrten um etwa 40 Prozent verringern. [Süddeutsche Zeitung, 20.11.1995]
Für Leerfahrten soll die ab 2003 geplante Maut höher ausfallen als für beladene Lkw. [Bild, 05.06.2001]
Den Vorstoß gegen die Leerfahrten hält das Verkehrsministeriums nur für begrenzt sinnvoll. [Süddeutsche Zeitung, 10.08.2001]
Zitationshilfe
„Leerfahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leerfahrt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leere
Leerdarm
Leerdamer
Leemarke
Leeboje
Leerflug
Leerformel
Leerfracht
Leergewicht
Leergut