Leerzeichen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Leerzeichens · Nominativ Plural: Leerzeichen
Aussprache [ˈleːɐ̯ʦaɪ̯çn̩]
Worttrennung Leer-zei-chen
Wortzerlegung  leer Zeichen
Wortbildung  mit ›Leerzeichen‹ als Letztglied: Deppenleerzeichen
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

durch Betätigen der Leertaste einer Tastatur erzeugter Zwischenraum zwischen Buchstaben und anderen Zeichen   Ein Leerzeichen wird bei elektronischen System wie Computern als substanzloses Schriftzeichen, bei Schreibmaschinen durch Weiterbewegung des Wagens (2) erzeugt.
Synonym zu Leerstelle (2)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: überflüssige, doppelte, fehlende Leerzeichen; ein geschütztes, zusätzliches Leerzeichen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Leerzeichen zwischen Wörtern
in Koordination: Leerzeichen und Komma, Punkt
Beispiele:
Im Computer ist das Leerzeichen – die Information, daß an bestimmten Stellen des Bildschirms NICHTS [sic!] steht – auf dieselbe Art codiert wie ein Buchstabe[…]. [Die Zeit, 22.07.1988]
Aber genau darin [in der Begrenzung auf 160 Zeichen] lag auch der Zauber der frühen SMS: Man musste sich vorher schon überlegen, was man eigentlich schreibt und nachher noch mal checken, ob es nicht auch kürzer und prägnanter geht. Es war ein Kampf um jedes Leerzeichen, jedes Komma, jeden Punkt. [Süddeutsche Zeitung, 14.12.2018]
Weil die Leertaste auf dem Band‑Laptop eine Weile lang geklemmt hat, verzichten sie jetzt ganz auf Leerzeichen in ihren Songtiteln, die schwerer zu entschlüsseln sind als die Stücke selbst. [Süddeutsche Zeitung, 11.10.2018]
Der Umfang der Masterarbeit sollte bei 70.000 bis 100.000 Zeichen (ohne Leerzeichen) Fließtext liegen. [Andrássy Universität Budapest, 09.11.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
übertragenSeine Lippen Leertasten, die Blicke Leerzeichen, die Lider gesenkt. [Welt am Sonntag, 17.06.2018]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Leerschritt · Leerstelle · Wortzwischenraum  ●  Leerschlag  schweiz. · Leerzeichen  Hauptform · Abstand  ugs. · Spatium  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • geschütztes Leerzeichen · nicht-trennbares Leerzeichen  ●  Dauerleerzeichen  fachspr., Jargon, selten
Assoziationen
  • Schrägstrich · Zeichen für "geteilt (durch)"  ●  Slash  engl., Jargon · Bruchzeichen  fachspr. · Geteilt-Zeichen  fachspr. · Geteiltzeichen  fachspr.
  • Grundstrich  ●  Unterstrich  Hauptform · Underscore  fachspr., engl.
  • Bindestrich · Trennstrich  ●  Divis  fachspr. · Mittestrich  fachspr. · minus  ugs., Jargon

Typische Verbindungen zu ›Leerzeichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leerzeichen‹.

Zitationshilfe
„Leerzeichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leerzeichen>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leerverkauf
Leerung
Leertaste
Leertablette
Leerstelle
Leerzeile
Leerzimmer
Leerzug
leewärts
Lefze