Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Leerzug, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Leerzug(e)s · Nominativ Plural: Leerzüge
Aussprache 
Worttrennung Leer-zug
Wortzerlegung leer Zug
eWDG

Bedeutung

Zug ohne Fahrgäste, Fracht
Beispiel:
die vom Lager regelmäßig / zurückkehrenden Leerzüge [ P. WeissErmittlung1]

Verwendungsbeispiele für ›Leerzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Frau von gegenüber war kurzsichtig und beobachtete die Tat nur durch die Fenster eines vorbeifahrenden Leerzuges. [Die Zeit, 08.06.1962, Nr. 23]
Die beiden Damen wollten von Hagen nach Wuppertal reisen, waren jedoch in einen so genannten Leerzug eingestiegen. [Süddeutsche Zeitung, 07.03.2003]
Mit schwerem Gerät musste der Zugführer des Leerzuges befreit werden. [Süddeutsche Zeitung, 13.06.2000]
Die Bahn mit Passagieren traf den Leerzug seitlich zwischen dem zweiten und dritten Waggon. [Die Welt, 26.03.2003]
Der Zugführer brachte die Bremszettel für den Leerzug 9504 (vierzehn Achsen). [Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 949]
Zitationshilfe
„Leerzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leerzug>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leerzimmer
Leerzeile
Leerzeichen
Leerverkauf
Leerung
Lefze
Legaldefinition
Legalinterpretation
Legalisation
Legalisierung