Lefze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lefze · Nominativ Plural: Lefzen
Aussprache 
Worttrennung Lef-ze (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

überhängende Lippe des Hundes und des Haarraubwildes
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Lippe · Lefze · Lippenlaut
Lippe f. ‘Rand der Mundöffnung’ gelangt im 16. Jh. aus dem Nd.-Md. durch Luthers Einfluß in die nhd. Literatursprache und verdrängt verwandtes gleichbed. Lefze f. das heute nur noch für ‘Tierlippe’ verwendet wird. Spätmhd. (md.) mnd. mnl. lippe, aengl. aschwed. lippa, engl. nl. lip führen auf mask. oder fem. j-Stämme (im wesentlichen germ. *lepjan-, *lepjōn). Demgegenüber sind ahd. lefs ‘Lippe’ (um 800), lefse (Hs. 12./13. Jh.), lefz (Hs. 13./14. Jh.) und mhd. lefs(e) mit vielen Varianten ebenso wie ahd. leffur ‘Lippe’ (8. Jh.), anfrk. lepor Umbildungen eines alten s-Stammes. Alle Formen führen letztlich (etwa im Sinne von ‘Hautlappen’) auf eine Wurzel ie. *lē̌b-, *lō̌b-, *lā̌b- ‘schlaff herabhängen(d)’ (s. ↗Lappen), zu der auch lat. labium ‘Lippe’ (s. ↗labial) gehört. Lippenlaut m. ‘mit Hilfe der Lippen gebildeter Laut, Labial’ (18. Jh.).

Verwendungsbeispiele für ›Lefze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manchmal stürzt er sich tief hinein in die Stories, bis auf die Höhe der Hunde, die zum Kampf geführt werden, umkreist ihre triefenden Lefzen.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.2001
Mit gesenktem Kopf sitzt sie auf der Couch und stößt ein ungeduldiges Jaulen durch die hängenden Lefzen.
Der Tagesspiegel, 22.08.2003
Der Hund zog im Rhythmus seines Knurrens die Lefzen hoch und runter und starrte zurück.
Regener, Sven: Herr Lehmann, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2006 [2001], S. 5
Ihre Giftfänge waren weit offen; sogar Gifttröpfchen liefen ihnen über die "Lefzen".
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 103
Den zerschossenen Vorderlauf kläglich erhoben, den Rachen offen, mit zuckenden Lefzen fauchte er dem Hunde entgegen.
Salten, Felix: Bambi, Frankfurt a. M.: Fischer 1956 [1923], S. 153
Zitationshilfe
„Lefze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lefze>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
leewärts
Leerzug
Leerzimmer
Leerzeile
Leerzeichen
legal
Legaldefinition
Legalinterpretation
Legalisation
legalisieren