Legato

Worttrennung Le-ga-to
Grundform legato
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Musik gebundenes Spiel, Singen

Typische Verbindungen zu ›Legato‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Legato‹.

Verwendungsbeispiele für ›Legato‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anstatt eine Position zu erreichen und darin zu erstarren, bewegt man sich in einem ununterbrochenen Legato.
Die Zeit, 30.06.2008, Nr. 26
Lange hat man nicht mehr ein derart perfekt organisiertes Legato gehört.
Der Tagesspiegel, 05.06.2000
Mit betörendem Legato phrasierte sie das Lied von der Weide.
Süddeutsche Zeitung, 11.07.2001
Er schärfte die Tempogegensätze, bedachte jeden Übergang mit unerbittlicher Logik, spann sein Legato im großen Bogen über weite Pausen hinweg.
Die Welt, 22.06.2002
Wegen seiner beherrschten Technik, seiner warmen Stimme und des edlen Legatos kann er als Nachfolger Battistinis gelten.
Fath, Rolf: Personen - B. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 4118
Zitationshilfe
„Legato“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Legato>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Legationssekretär
Legationsrat
Legation
Legatar
Legat
Legatobogen
Legbüchse
lege artis
Legebatterie
Legehenne