Lehmgrube, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLehm-gru-be
WortzerlegungLehmGrube
eWDG, 1969

Bedeutung

Grube, in der Lehm gewonnen wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Lehmgrube · ↗Tongrube

Typische Verbindungen zu ›Lehmgrube‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Blackbox

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehmgrube‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lehmgrube‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz hinter der Unterführung endet die Straße in einer Lehmgrube.
Die Zeit, 24.07.1992, Nr. 31
Von der Lehmgrube, die Laim den Namen gab, ist nichts mehr zu sehen.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.2004
Gegründet sind die gemauerten Pfeilerkonstruktionen auf dem Boden einer ehemaligen Lehmgrube.
Die Welt, 10.10.2005
Neben den vereinzelten kleinen Häusern wird das Regenwasser in Lehmgruben gesammelt, um wenigstens einen armseligen Küchengarten erhalten zu können.
Braun, Lily: Lebenssucher. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 2552
Schon bevor sie Quinten aus der Gärtnerei abgeholt hatten, diente ihnen die gleiche Lehmgrube, die von vielen Krähen umschwärmt wurde, als Versammlungsort.
Hauptmann, Gerhart: Der Narr in Christo Emanuel Quint, Berlin: Aufbau-Verl. 1962 [1910], S. 311
Zitationshilfe
„Lehmgrube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehmgrube>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lehmgelb
lehmfarbig
lehmfarben
Lehmestrich
Lehmdecke
Lehmhaus
Lehmhütte
lehmig
Lehmkate
Lehmkur