Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lehnübersetzung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Lehn-über-set-zung
Wortzerlegung lehnen2 Übersetzung
eWDG

Bedeutung

Sprachwissenschaft wörtliche Übersetzung der einzelnen Bestandteile eines fremden Wortes
Beispiel:
›Auszug‹ ist die Lehnübersetzung von ›extract‹

Typische Verbindungen zu ›Lehnübersetzung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehnübersetzung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lehnübersetzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So entstanden zu allen Zeiten die Lehnübersetzungen, deren Bedeutung für die Wortgeschichte uns hier beschäftigt. [Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 18272]
Bullenmarkt ist also keine besonders glückliche Lehnübersetzung aus dem Englischen. [Die Welt, 14.09.2002]
Die Worte der christlichen Stimmung entstanden durch Bedeutungswandel der Lehnübersetzungen. [Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 18661]
Nur im Deutschen erfahren wir von einem interessanten Versuch, eine Lehnübersetzung aus deutschem Sprachgut herzustellen. [Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 27193]
Kant und Lessing hatten etwas besser die Lehnübersetzung Gemeinart gebraucht. [Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 34195]
Zitationshilfe
„Lehnübersetzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehn%C3%BCbersetzung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehnwort
Lehnwendung
Lehnszins
Lehnswesen
Lehnsverhältnis
Lehnübertragung
Lehr
Lehrabgänger
Lehramt
Lehramtsanwärter