Lehrerberuf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lehrerberuf(e)s · Nominativ Plural: Lehrerberufe
Worttrennung Leh-rer-be-ruf
Wortzerlegung LehrerBeruf
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Erwerbstätigkeit als ausgebildeter Lehrer (a)
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Imagekampagne, Werbekampagne für den Lehrerberuf; für den Lehrerberuf werben; die Entscheidung für den Lehrerberuf; sich für den Lehrerberuf entscheiden; jemanden für den Lehrerberuf gewinnen
als Genitivattribut: Image, Anerkennung, Attraktivität, Krise des Lehrerberufs
mit Adjektivattribut: der Lehrerberuf ist nicht (mehr) attraktiv
als Akkusativobjekt: den Lehrerberuf ergreifen, aufgeben, ausüben, wählen
Beispiele:
Der Mangel an Pädagogen ist so groß, dass die Kultusminister inzwischen pro Jahr Tausende von Umsteigern mit Festanstellungen in den Lehrerberuf locken. [Welt am Sonntag, 28.05.2017, Nr. 22]
Wenn man so über den Lehrerberuf redet, muss man sich nicht wundern, wenn sich nicht die Besten dafür interessieren. [Die Zeit, 16.06.2009 (online)]
Man hat sich diesen Lehrerberuf ausgesucht, weil man begeistert ist, weil man gerne unterrichtet. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.2004]
Die Absicht, die Maturität zur normalen Zulassungsbedingung für Lehrerberufe ab Kindergarten zu machen, […] führe zur Überlastung der Gymnasien und zu einem Verlust an Praxisbezug, nicht aber zu einem Gewinn an Prestige. [Neue Zürcher Zeitung, 20.11.1995]
Der Begriff Innovation wurde vor allem durch den Deutschen Bildungsrat populär, der 1970 in seinem Strukturplan für das Bildungswesen das Innovieren neben dem Lehren, Erziehen, Beurteilen und Beraten zu den wichtigsten Aufgaben des Lehrerberufs zählte. [Schaub, Horst / Zenke, Karl G., Innovation, in: Wörterbuch zur Pädagogik, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1995, S. 1087]
Wenn man einem anderen etwas klar machen will, muß man es zuerst sich selbst klar gemacht haben. Dies ist wohl der allerwertvollste subjektive Gewinn durch den Lehrerberuf, denn die Notwendigkeit solchen Klarmachens ist das sicherste und wirksamste Mittel, um wesentliche Fortschritte im eigenen Denken zu erzielen. [Ostwald, Wilhelm, Lebenslinien, Eine Selbstbiographie, 3 Teile, Berlin: Klasing, 1926/1927., S. 50296]

Typische Verbindungen zu ›Lehrerberuf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrerberuf‹.

Zitationshilfe
„Lehrerberuf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehrerberuf>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrerausbildung
Lehrer
Lehrende
lehren
Lehre
Lehrerbildner
Lehrerbildung
Lehrerbildungsanstalt
Lehrerbund
Lehrerfahrung