Lehrerschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lehrerschaft · Nominativ Plural: Lehrerschaften · wird meist im Singular verwendet
Aussprache  [ˈleːʀɐʃaft]
Worttrennung Leh-rer-schaft
eWDG

Bedeutung

Gesamtheit der Lehrer einer Schule, eines Bezirks, Landes
Beispiel:
der Schulrat sprach vor der gesamten Lehrerschaft des Kreises

Thesaurus

Synonymgruppe
Lehrerkollegium · Lehrerschaft · Lehrkörper
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Lehrerschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrerschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lehrerschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Lehrerschaft einer Schule habe auch nicht das Recht, die freien Tage gleichzeitig zu nehmen.
Der Tagesspiegel, 15.12.2003
Die Lehrerschaft in den deutschen Schulen war durchaus nicht homogen.
o. A.: Einhundertachtunddreißigster Tag. Freitag, 24. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 15430
Nirgendwo weltweit ist die Lehrerschaft so überaltert wie hier zu Lande.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.2004
Eine Ausbildung der Lehrerschaft in hochschulmäßiger Form sei nach den heutigen Erkenntnissen unerläßlich.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]
Zur Schaffung des Lesebuches müssen die besten Kräfte der Lehrerschaft herangezogen werden.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 09.03.1922
Zitationshilfe
„Lehrerschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehrerschaft>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrerrolle
Lehrerpersönlichkeit
Lehrerpension
Lehrerpatent
Lehrermangel
Lehrerschwemme
Lehrerseminar
Lehrersfamilie
Lehrersfrau
Lehrerstelle