Lehrerschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lehrerschaft · Nominativ Plural: Lehrerschaften · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungLeh-rer-schaft (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

Gesamtheit der Lehrer einer Schule, eines Bezirks, Landes
Beispiel:
der Schulrat sprach vor der gesamten Lehrerschaft des Kreises

Thesaurus

Synonymgruppe
Lehrerkollegium · Lehrerschaft · ↗Lehrkörper
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altersstruktur Ansehen Drittel Durchschnittsalter Elter Gymnasium Professionalisierung Schule Teil Verjüngung Vertreter Widerstand aufbringen bayerisch gesamt katholisch organisiert spalten sächsisch vergreisen versammelt zusammensetzen Überalterung überaltern überaltert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrerschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Lehrerschaft einer Schule habe auch nicht das Recht, die freien Tage gleichzeitig zu nehmen.
Der Tagesspiegel, 15.12.2003
Nach der Wende gingen die neuen Länder sehr unterschiedlich mit der Lehrerschaft um.
Die Welt, 20.10.1999
Die Lehrerschaft in den deutschen Schulen war durchaus nicht homogen.
o. A.: Einhundertachtunddreißigster Tag. Freitag, 24. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 15430
Daß ein solches Zusammengehen möglich ist, hat die Lehrerschaft mehrfach bereits bewiesen.
Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1901, Nr. 1, Bd. 53
Jedenfalls hat diese Entscheidung der Vertreter der Lehrerschaft den Kampf sehr erschwert.
Jahrbuch des Vereins für Wissenschaftliche Pädagogik, 1911, Bd. 43
Zitationshilfe
„Lehrerschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehrerschaft>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrerrolle
Lehrerpersönlichkeit
Lehrerpension
Lehrerpatent
Lehrermangel
Lehrerschwemme
Lehrerseminar
Lehrersfamilie
Lehrersfrau
Lehrerstelle