Lehrerfamilie

Alternative SchreibungLehrersfamilie
GrammatikSubstantiv
WorttrennungLeh-rer-fa-mi-lie ● Leh-rers-fa-mi-lie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sohn Sproß entstammen stammen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrersfamilie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kunstgeschichte erfordert ein sehr hohes kulturelles Kapital, diese Studenten kommen dann oft aus Lehrerfamilien.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2003
Auf keinen Fall ließe sich daraus etwa das Recht auf eine weiße Lehrerfamilie in Kalifornien ableiten.
Die Zeit, 05.02.2001, Nr. 06
Beiden war es gelungen, der provinziellen, nazistisch geprägten Enge ihrer Herkunft aus Lehrerfamilien zu entkommen.
Die Welt, 02.10.2004
In Artlenburg bei Lauenburg hat sich die Lehrerfamilie O. ein schickes hochelegantes Motorboot gekauft und da freut sich schon der ganze kleine malerische Elb-Hafen drauf.
Bild, 19.05.2003
R. wurde als Sohn einer Lehrerfamilie geboren, legte 1922 das Abitur ab und studierte dann bis 1926 Chemie an der Universität München.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - R. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 20298
Zitationshilfe
„Lehrerfamilie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehrerfamilie>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrerseminar
Lehrerschwemme
Lehrerschaft
Lehrerrolle
Lehrerpersönlichkeit
Lehrersfrau
Lehrerstelle
Lehrerstudent
Lehrerverband
Lehrerverein