Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lehrmeister, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lehrmeisters · Nominativ Plural: Lehrmeister
Aussprache  [ˈleːɐ̯maɪ̯stɐ]
Worttrennung Lehr-meis-ter
Wortzerlegung lehren Meister
Wortbildung  mit ›Lehrmeister‹ als Erstglied: Lehrmeisterin · lehrmeisterhaft
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
von Personen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein großer, strenger, unerbittlicher Lehrmeister
a)
Person, von der jmd. etw. lernt; Person, die jmdn. auf seinem Werdegang unterstützt oder die jmdm. als Vorbild dient
siehe auch Mentor (2)
Kollokationen:
als Genitivattribut: die Schüler des Lehrmeisters
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. vom Lehrmeister lernen, übernehmen
in Koordination: Lehrmeister und Vorbild
Beispiele:
Eltern, die Verantwortung übernehmen und sich für einen Fehler entschuldigen, sind die besten Lehrmeister. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.2022]
Schlagzeuger wählen normalerweise Schlagzeuger als Vorbild. Nicht so der Drummer Fredy S[…]. Für ihn war Jimi Hendrix Idol und Lehrmeister. S[…] sah in dem Gitarristen einen Ausserirdischen, der die Musik in andere Umlaufbahnen schoss und ihm deshalb lebenslang als Leitstern diente. [Neue Zürcher Zeitung, 24.08.2022]
Frank war – mit einjähriger Unterbrechung – von 1995 bis 2000 Trainer des FSV Mainz 05, bei dem er bis heute Kultstatus genießt, weil er als einer der ersten Fußballlehrer in Deutschland die Viererkette eingeführt hat. Frank gilt als Lehrmeister und Mentor des […] Meistertrainers Jürgen Klopp, der unter ihm in Mainz gespielt hat. [Allgemeine Zeitung, 18.05.2013]
Dostojewski, Tolstoi, Tschechow – kaum ein russischer Dichter der nachfolgenden Generationen, der Puschkin nicht als seinen Lehrmeister und als Genie anerkannte. [Der Tagesspiegel, 04.06.1999]
b)
Person, die meist Lehrlinge ausbildet
Synonym zu Ausbilder (1 a)
Die früher im gesamten deutschsprachigen Raum übliche Bezeichnung für die berufliche Position wird heute noch besonders in der Schweiz, seltener in Deutschland und Österreich verwendet.
Beispiele:
Während seiner Lehre als Hochbauzeichner erkennt sein Lehrmeister Arns zeichnerisches Talent und verlangt von ihm jeden Montagmorgen eine Freihandzeichnung auf seinem grossen Holztisch. [Der Bund, 15.08.2022]
Dabei [bei der Veranstaltung] werden rund 20 Firmen aus dem Gewerbeverein über 30 Lehrberufe vorstellen. […] Lernende sowie Lehrmeisterinnen und Lehrmeister werden für Fragen und Auskünfte zur Verfügung stehen. [St. Galler Tagblatt, 07.05.2022]
Ihre Geschichte beginnt im Jahre 1928 mit Großvater Josef M[…], der von seinem Lehrmeister den Betrieb samt Mitarbeiter übernimmt. [Global orientiert – lokal wertgeschöpft, 23.04.2020, aufgerufen am 24.04.2022]
Wang Kaifa ist Schüler in dritter Generation des legendären Meisterkochs Lan Guangjian, des Urvaters der zeitgenössischen Sichuanküche, mit seinen mehr als 70 Jahren ist Wang selbst verehrter Lehrmeister dreier Generationen von Köchen. [Süddeutsche Zeitung, 12.05.2018]
Die Zunft des Occidents beruhte, im Mittelalter mindestens, in aller Regel auf freier Wahl des Lehrmeisters und ermöglichte so den Übergang der Kinder in andere Berufe, was gerade bei der Kaste völlig fehlt. [Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.): Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie. Bd. II. Tübingen: Mohr 1921 [1920–1921], S. 37]
2.
übertragen etw. (besonders ein Ereignis, eine Erfahrung, eine Situation), durch das man etw. lernen kann oder aus dem eine Lehre¹ (1) gezogen wird
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein großer, strenger, unerbittlicher Lehrmeister
als Prädikativ: als Lehrmeister gelten
Beispiele:
Die Geschichte ist ein harter, unerbittlicher Lehrmeister. [Berliner Zeitung, 09.02.1985]
Wenn ich sage, dass Krisen die Lehrmeister des Wandels sind, ist das eine Prognose und kein Wunsch. [Neue Zürcher Zeitung, 29.07.2022]
»Mein großer Lehrmeister war immer die Natur«, erinnert sich Werner M[…]. [So bio ist das Burgenland, 03.12.2019, aufgerufen am 24.04.2022]
Die Eltern haben eine Idee davon, wie der Plan des Kindes sein soll. Gleichaltrige legen Trends fest und Lehrer wollen die Persönlichkeit auch weiterentwickeln. […] Dann kommt auch noch das Leben daher, ein Lehrmeister, der die Menschen Erfahrungen machen lässt. [Landshuter Zeitung, 02.06.2018]
Da die eigene Anschauung noch immer der beste Lehrmeister war, folgen nachstehend eine Reihe von Abbildungen teils guter, teils mustergültiger Schreibmaschinen‑Dekorationen. [Mitteilungen des Vereins Deutscher Reklamefachleute, 1915, Nr. 7]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Anleiter · Ausbilder · Lehrmeister  ●  Ausbildner  österr. · Lehrherr  veraltet · Meister  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Anleiter · Förderer · Lehrmeister · Mentor · Vorbild  ●  Ziehvater  fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Lehrmeister‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrmeister‹.

Zitationshilfe
„Lehrmeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehrmeister>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrmeinung
Lehrmaterial
Lehrlingswohnheim
Lehrlingsvergütung
Lehrlingskollektiv
Lehrmeisterin
Lehrmethode
Lehrmittel
Lehrmittelfreiheit
Lehrmittelmesse