Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lehrperson, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lehrperson · Nominativ Plural: Lehrpersonen
Aussprache 
Worttrennung Lehr-per-son
Wortzerlegung lehren Person

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausbilder · Dozent · Instrukteur · Instruktor · Kursleiter · Lehrer · Lehrperson  ●  Lehrende(r)  politisch korrekt
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Lehrperson‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrperson‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lehrperson‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und überdies übersieht der EuGH beim Vergleich mit einheimischen Lehrpersonen, daß diese in großer Zahl, wenn nicht in ihrer Mehrheit, ebenfalls nur befristet angestellt sind. [Süddeutsche Zeitung, 30.03.1996]
Das hängt zu einem großen Teil von der Lehrperson ab. [Die Welt, 10.06.2004]
Das ist nicht gut für die Kinder und die Lehrpersonen. [Die Zeit, 23.08.2010, Nr. 34]
Doch die Kurse, die die Uni anbietet, sind zu zersplittert und zu sehr auf verschiedene Lehrpersonen verteilt. [Die Zeit, 30.10.1981, Nr. 45]
Die Klage über den Mangel an tüchtig vorgebildeten Lehrpersonen ist schon alt. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 07.03.1907]
Zitationshilfe
„Lehrperson“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehrperson>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrpatent
Lehrmädel
Lehrmädchen
Lehrmittelmesse
Lehrmittelfreiheit
Lehrpersonal
Lehrpfad
Lehrplan
Lehrplanentwurf
Lehrplatz