Lehrsaal, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Lehr-saal
eWDG, 1969

Bedeutung

Unterrichtssaal
Beispiel:
ein anatomischer Lehrsaal

Typische Verbindungen zu ›Lehrsaal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrsaal‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lehrsaal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Lehrsaal ist voll, bis auf den letzten Platz, vor allem Männer.
Die Zeit, 17.06.1998, Nr. 26
Sie hat keinen festen Sitz und arbeitet ohne eigenen Campus, Lehrsäle und Gebäude.
Die Welt, 24.12.1999
Geplant ist, daß die Studenten schon Ende kommenden Jahres ihre neuen Lehrsäle beziehen können.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.1997
Am nächsten Morgen konnten wir gerade noch unsere Sachen auf unseren Zimmern verstauen, dann wurden wir auch schon zu unserer Überraschung in einen Lehrsaal gerufen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 223
Vor Betreten des Lehrsaals für angehende Mediziner müssen auch Besucher einen kleinen Härtetest absolvieren.
Der Tagesspiegel, 26.07.2000
Zitationshilfe
„Lehrsaal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehrsaal>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lehrreich
Lehrquartett
Lehrprogramm
Lehrprobe
Lehrplatz
Lehrsatz
Lehrschau
Lehrschiff
Lehrschwester
Lehrschwimmbecken