Lehrstellenmangel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lehrstellenmangels · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Lehr-stel-len-man-gel
Wortzerlegung LehrstelleMangel1

Typische Verbindungen zu ›Lehrstellenmangel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrstellenmangel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lehrstellenmangel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Lehrstellenmangel erklärte er mit der wirtschaftlich schwierigen Situation mittelständischer Betriebe.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.1998
Aber was wir für sie tun können, hat nichts mit der Behebung des Lehrstellenmangels zu tun.
Die Zeit, 02.09.1977, Nr. 36
Zu Beginn des im August startenden Ausbildungsjahres droht ein erheblicher Lehrstellenmangel.
Der Tagesspiegel, 27.07.2002
Und sie sind längst nicht so jugendgefährdend wie der derzeitige Lehrstellenmangel oder die regelmäßige Lektüre von »Bayernkurier«, Landserheftchen oder der »Deutschen National-Zeitung«.
konkret, 1983
Betriebsintern wurde als Hintergrund der Entlassung die Teilnahme von Stefon Wiechmann an einer Aktion der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend gegen den Lehrstellenmangel genannt.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Lehrstellenmangel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehrstellenmangel>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrstellenangebot
Lehrstelle
Lehrstätte
Lehrstand
Lehrschwimmbecken
Lehrstellenmarkt
Lehrstoff
Lehrstück
Lehrstuhl
Lehrstuhlinhaber