Lehrtätigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Lehr-tä-tig-keit
Wortzerlegung lehrenTätigkeit
eWDG, 1969

Bedeutung

Unterrichtstätigkeit
Beispiele:
eine fruchtbare, akademische Lehrtätigkeit
eine Lehrtätigkeit aufnehmen, aufgeben

Typische Verbindungen zu ›Lehrtätigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrtätigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lehrtätigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die TU entlastet den Wissenschaftler zwar etwas von seiner Lehrtätigkeit.
Die Zeit, 14.01.2004, Nr. 03
Wie setzt du diese Erfahrungen heute in deiner eigenen Lehrtätigkeit um?
Süddeutsche Zeitung, 04.06.1997
Zwei Jahre später trat er von diesem Posten zurück und übernahm wieder seine Lehrtätigkeit.
Ajani, Maria: Arienzo (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 28465
Er war schriftstellerisch außerordentlich fruchtbar und entfaltete eine großartige Lehrtätigkeit.
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 11
Um sich verstärkt der eigenen Malerei und wiederum der Lehrtätigkeit zuzuwenden, legte er dieses Amt 1947 nieder.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 18133
Zitationshilfe
„Lehrtätigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lehrt%C3%A4tigkeit>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrsystem
Lehrstunde
Lehrstuhlinhaber
Lehrstuhl
Lehrstück
Lehrtochter
Lehrveranstaltung
Lehrverfahren
Lehrverhältnis
Lehrverpflichtung