Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Leibkutscher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Leibkutschers · Nominativ Plural: Leibkutscher
Aussprache 
Worttrennung Leib-kut-scher
Wortzerlegung Leib Kutscher
eWDG

Bedeutung

historisch siehe auch Leibarzt

Verwendungsbeispiele für ›Leibkutscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch Leibkutscher Bratfisch gab später bei der Polizei zu Protokoll, daß Rudolf nie betrunken war oder übermäßig trank. [Der Spiegel, 07.04.1980]
Durch die Mariahilferstraße fährt er mit seinem Leibkutscher und dem stadtbekannten Büchsenspanner nach Schönbrunn. [Wildgans, Anton: Musik der Kindheit, Ein Heimatbuch aus Wien. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 2879]
Das Abendessen verlief sehr ruhig, und dann sang der Leibkutscher des Erzherzogs Tiroler Lieder, um seinen Herrn und die Gäste aufzuheitern. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 05.04.1928]
Zitationshilfe
„Leibkutscher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leibkutscher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leibkoch
Leibjäger
Leibhusar
Leibhaftige
Leibgürtel
Leiblakai
Leiblichkeit
Leibnizmedaille
Leibpacht
Leibregiment