Leibwache, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leibwache · Nominativ Plural: Leibwachen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache  [ˈlaɪ̯pvaχə]
Worttrennung Leib-wa-che
Wortzerlegung LeibWache
eWDG und ZDL

Bedeutung

militärische oder polizeiliche Einheit, deren Aufgabe der Schutz einer hochgestellten Person, meist des Staatsoberhauptes, ist; Mitglied einer solchen Einheit
siehe auch Leibgarde
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die päpstliche, kaiserliche, königliche Leibwache
mit Genitivattribut: die Leibwache des Papstes, Königs, Präsidenten
als Akkusativobjekt: die Leibwache [für jmdn.] stellen
als Genitivattribut: der Kommandeur, Chef, ein Mitglied der Leibwache
Beispiele:
An den Leibwachen vorbei bahnt sie sich ihren Weg, greift nach dem Kopf des Diktators, zieht ihn zu sich heran – und drückt ihm einen festen Kuss auf die Wange. [Der Standard, 22.10.2016]
Die gut ausgebildeten und hochmotivierten Mörder der Sekte [der Assassinen] infiltrierten Herrscherhaushalte und königliche Leibwachen mit bemerkenswerter Effizienz. [Die Welt, 17.02.2020]
Ich [Kaiser Romulus] stelle dir die fünfzig Mann meiner Leibwache zur Verfügung [ DürrenmattRomulusI]WDG
Zur Durchführung seiner Maßregeln und zur Sicherung seiner Stellung hält der Satrap eigene Truppen und eine ständige Leibwache; außerdem steht ihm der Oberbefehl über die Truppen seiner Provinz zu […]. [Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 19391]
Das Kaiser‑Alexander‑Regiment ist berufen, gewissermaßen als Leibwache, Tag und Nacht bereit zu sein, um für den König und sein Haus, wenn’s gilt, Leben und Blut in die Schanze zu schlagen. [Wilhelm II. (Kaiser des Deutschen Reiches): Kaserneneinweihung in Berlin. In: Johann, Ernst (Hg.), Reden des Kaisers, München: Deutscher Taschenbuch-Verl. 1966 [1901], S. 96]
allgemeiner Gruppe von Leibwächtern von Privatpersonen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die persönliche Leibwache
Beispiele:
Seit zwölf Jahren macht S[…], bedroht von den Bossen der Camorra, der neapolitanischen Mafia, keinen Schritt ohne Leibwache. [Süddeutsche Zeitung, 21.07.2018]
Jakub Shapiro, der »Boxer« des neuen Romans, ist schon in seiner Eigenschaft als rechte Hand des »Paten« Jan Kaplica ständig überall in der Stadt unterwegs, als Schutzgeldeintreiber und Auftragsmörder, als Leibwache und Bordellbesucher. [Die Welt, 03.02.2018]
Am liebsten bedrohen sie [Hooligans] neben gegnerischen Spielern und »feindlichen« Tifosi (= italienische Fußballfans) den eigenen Klubpräsidenten, dem deshalb von den Behörden eine Leibwache verordnet wurde. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.2016]
Das Anwesen in Abbottabad sei ein Gefängnis gewesen, die Gitter und der Stacheldraht hätten nicht dazu gedient, Eindringlinge abzuwehren, sondern Bin Laden an der Flucht zu hindern. Die vermeintlichen Leibwachen seien Gefängniswärter des pakistanischen Geheimdienstes ISI gewesen. [Welt am Sonntag, 17.05.2015]
Alvarado ist buchstäblich über Nacht Milliardär geworden. […] Sein Vermögen vertraut er keiner Bank an; dafür hält er sich eine Leibwache, die ihm seine Schätze hüten helfen muß. Wenn er sich von seinem Hause entfernt, ist er immer von acht bewaffneten Männern begleitet. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 03.03.1903]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Militär, Politik
Synonymgruppe
Leibgarde · Leibwache · ↗Leibwächter  ●  Garde du Corps  franz. · ↗Prätorianer  lat.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Leibwache‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leibwache‹.

Zitationshilfe
„Leibwache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leibwache>, abgerufen am 09.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leibung
Leibtrabant
leibt
Leibspeise
leibseelisch
Leibwächter
Leibwäsche
Leibweh
Leibwickel
Leibzucht