Leichenbestatter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Lei-chen-be-stat-ter
eWDG, 1969

Bedeutung

jmd., der beruflich die Beerdigung eines Toten veranlasst

Thesaurus

Synonymgruppe
Bestatter · Leichenbestatter · Leichengräber · Totenbestatter  ●  Kuhlengräber  norddeutsch · Pompfüneberer  österr. · ↗Totengräber  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Leichenbestatter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leichenbestatter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leichenbestatter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meine Mutter wollte immer, dass ich sie beeindrucke, sagt einer der Leichenbestatter.
Die Zeit, 25.05.2005, Nr. 22
Ich kann mich auch nicht erinnern, wie lange ich als Leichenbestatter gearbeitet habe.
Die Zeit, 03.03.2003 (online)
Mit jedem Tag wurde in der Kantine der Abstand zum Tisch der Leichenbestatter größer.
Süddeutsche Zeitung, 29.03.2003
Kempten - Ein Leichenbestatter (42) ist gestern wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.
Bild, 02.07.2002
Es gibt den automatischen Menschen und den Sägewerkbesitzer und den Leichenbestatter mit dem Orchestrion - und es gibt einen Bienenzüchter in der Gegend.
Der Spiegel, 05.11.1984
Zitationshilfe
„Leichenbestatter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leichenbestatter>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leichenbeschauer
Leichenberg
Leichenbegräbnis
Leichenbegängnis
Leichenbefund
Leichenbestattung
Leichenbitter
Leichenbittermiene
leichenblass
Leichenblässe