Leichtbau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLeicht-bau (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Leichtbau‹ als Erstglied: ↗Leichtbauplatte
eWDG, 1969

Bedeutung

das Bauen mit Baustoffen und Bauelementen von geringem Gewicht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aerodynamik Aluminium Entwicklungsstätte Institut Karosserie Motor Stahl automobil extrem intelligent konsequent modern wiegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leichtbau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den vergangenen Jahren ist daher der Leichtbau immer wichtiger geworden.
Die Zeit, 13.09.2013, Nr. 37
Trotz des extremen Leichtbaus kommt aber die Sicherheit nicht zu kurz.
Der Tagesspiegel, 19.04.2002
Allerdings hat der konsequente Leichtbau des Rahmens auch seinen Preis.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.2000
Der rassige Zweisitzer wiegt durch Leichtbau nur rund 1000 kg.
Bild, 06.12.2001
Qualitativ anspruchsvolle Fahrradproduzenten versuchen diesen Nachteil durch konsequenten Leichtbau aller übrigen Teile auszugleichen.
o. A.: Sachs Elan 12 Speed Comfort System Ein schnelles Rad mit Rücktritt. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Leichtbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leichtbau>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
leichtathletisch
Leichtathletikverband
Leichtathletiktraining
Leichtathletiktrainer
Leichtathletikmeisterschaft
Leichtbauplatte
Leichtbaustoff
Leichtbauwand
Leichtbauweise
Leichtbenzin