Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Leichtmetallfelge, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Leicht-me-tall-fel-ge
Wortzerlegung Leichtmetall Felge

Verwendungsbeispiele für ›Leichtmetallfelge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie wollten nur mal gucken nach den »Alus« – gemeint sind Leichtmetallfelgen. [Die Zeit, 07.08.1995, Nr. 32]
Die Deutschen geben ihr Geld noch immer lieber für Leichtmetallfelgen aus. [Die Welt, 03.06.2005]
Zum Start verfügbar sind ABS (1100 Mark) und Leichtmetallfelgen (600 Mark). [Süddeutsche Zeitung, 01.07.1995]
Er beträgt 8050 Mark, dafür sind vier Leichtmetallfelgen im Leistungszuschlag inbegriffen. [Süddeutsche Zeitung, 17.07.1996]
Das komplette Styling Kit kostet unlackiert 875 Euro, das Doppelendrohr 159 Euro und die Leichtmetallfelgen 146 Euro pro Stück (alle Preise ohne Montage). [Der Tagesspiegel, 03.05.2003]
Zitationshilfe
„Leichtmetallfelge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leichtmetallfelge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leichtmetall
Leichtmatrose
Leichtlohntarif
Leichtlohngruppe
Leichtlohn
Leichtmetallhaut
Leichtmetallrad
Leichtschwergewicht
Leichtsinn
Leichtsinnigkeit