Leidenschaftlichkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Lei-den-schaft-lich-keit
Wortzerlegung leidenschaftlich -keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Dynamik · Eifer · Energie · Heftigkeit · Leidenschaft · Leidenschaftlichkeit · Passion · Tatkraft  ●  Feuer  fig. · Herzblut  fig. · Energeia  fachspr., griechisch · Verve  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Leidenschaftlichkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leidenschaftlichkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leidenschaftlichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie führt aber durch die Leidenschaftlichkeit, mit der sie verbreitet wird, zu voreiligen Schlüssen. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 01.03.1914]
In meiner Leidenschaftlichkeit war ich vorher bereit, alles zu opfern. [Die Zeit, 21.02.1983, Nr. 08]
Eine gewisse Leidenschaftlichkeit wird man dem Mann nicht absprechen dürfen. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.1998]
In ihnen habe ich die Leidenschaftlichkeit kennengelernt, mit der man eine Überzeugung pflegen und vertreten kann. [Sudermann, Hermann: Das Bilderbuch meiner Jugend. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 417]
Nun, es zeichnet sich nicht eben durch ein Übermaß an Leidenschaftlichkeit und Temperament aus. [Die Zeit, 15.06.1962, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Leidenschaftlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leidenschaftlichkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leidenschaft
Leidensbruder
Leidensborn
Leidensbereitschaft
Leiden
Leidenschaftslosigkeit
Leidensdruck
Leidensfaktor
Leidensfurche
Leidensfähigkeit