Leiharbeiter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Leiharbeiters · Nominativ Plural: Leiharbeiter
Worttrennung Leih-ar-bei-ter
Wortzerlegung leihenArbeiter
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Arbeitnehmer, der von seinem Arbeitgeber oder einem Vermittler in einem befristeten Zeitraum an einen anderen Arbeitgeber verliehen (2) wird
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: Leiharbeiter beschäftigen, einstellen, entlassen
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Branchenzuschlag für Leiharbeiter; die Bezahlung, Entlohnung von Leiharbeitern
in Koordination: Leiharbeiter und Stammbelegschaft, Festangestellte
Beispiele:
So lange Leiharbeiter weniger verdienen als Stammbeschäftigte, sei der Anreiz für Firmen groß, die Kosten durch Abschmelzen der Stammbelegschaft zu minimieren. [Die Zeit, 29.04.2011 (online)]
Die Leiharbeiter würden vor allem saisonabhängige Arbeiten wie Produktion und Vertrieb von Reisekatalogen übernehmen. [Die Welt, 10.12.2002]
Die Hartz‑Kommission, in der Wissenschaftler, Gewerkschafter und Vertreter der Wirtschaft über die Reform des Arbeitsmarktes berieten, hatte kürzlich ihr Konzept vorgelegt. Es sieht unter anderem den Aufbau von Personal‑Service‑Agenturen vor, die Jobsuchende als Leiharbeiter vermitteln sollen. [Berliner Zeitung, 31.08.2002]
Bis noch mehr […] Fachkräfte aus Delhi oder Bukarest angeworben sind, behilft sich seine Firma mit einem kleinen Trick: Ein indisches Unternehmen schickt ihm Leiharbeiter, 20 sind es mittlerweile. [Der Tagesspiegel, 29.08.2000]
Ein Leiharbeiter darf dem Gesetz zufolge nicht länger als drei Monate an den gleichen Entleiher vermittelt werden, weil andernfalls ein Dauerarbeitsverhältnis gegeben wäre. [Leiharbeiter. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000, München: DIZ 2000 [1980]]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Leiharbeiter · Leiharbeitnehmer · Leihkraft · ↗Zeitarbeiter · Zeitarbeitnehmer  ●  ↗Job-Nomade  ugs.
Assoziationen
  • Arbeitnehmer-Leasing · ↗Arbeitnehmerüberlassung · Arbeitskraftüberlassung · Arbeitskräfte-Leasing · Arbeitskräfteüberlassung · Leiharbeit · Mitarbeiter-Leasing · Mitarbeiterleasing · Mitarbeiterüberlassung · Personaldienstleistung · Personalleasing · Personalvermittlung · Personalüberlassung · Temporärarbeit · ↗Zeitarbeit
  • Dumping-Lohn · ↗Dumpinglohn · ↗Niedriglohn · extrem niedriger Lohn · schlechte Bezahlung · sehr geringes Gehalt  ●  ↗Hungerlohn  ugs. · miese Bezahlung  ugs.
  • atypische Beschäftigung · prekäre Beschäftigung · prekäres Beschäftigungsverhältnis  ●  informelle Beschäftigung  fachspr.
  • Berufstätige  weibl. · Berufstätiger  männl. · ↗Erwerbstätige  weibl. · Erwerbstätiger  männl. · ↗Werktätige  DDR, weibl. · Werktätiger  DDR, männl.
Antonyme
  • Leiharbeiter

Typische Verbindungen zu ›Leiharbeiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leiharbeiter‹.

Zitationshilfe
„Leiharbeiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leiharbeiter>, abgerufen am 17.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leiharbeit
Leihanstalt
Leihamt
Leierschwanz
Leierorgel
Leiharbeitsfirma
Leiharbeitsverhältnis
Leiharbeitsvertrag
Leihauto
Leihbibliothek