Leinenzwang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Lei-nen-zwang
Wortzerlegung LeineZwang
eWDG, 1969

Bedeutung

behördliche Anordnung, den Hund an die Leine zu nehmen
Beispiel:
die ihren bissigen Hund trotz Leinenzwangs frei herumlaufen lasse [FalladaJeder stirbt345]

Typische Verbindungen zu ›Leinenzwang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leinenzwang‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leinenzwang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Kontrolle des Leinenzwangs sei laut Verordnung der SOD verantwortlich.
Die Welt, 07.04.2005
Er hatte die Hunde angeblich unbeaufsichtigt im Garten laufen lassen - trotz Leinenzwangs.
Bild, 23.03.2001
Entschieden wendet er sich deshalb gegen einen Leinenzwang für alle Hunde.
Der Tagesspiegel, 08.03.1999
Entsetzte Bürger schrien auf und Politiker aller Parteien forderten sofort den totalen Leinenzwang.
Die Zeit, 14.04.2005, Nr. 16
Die Hundebesitzer im Norden der Stadt lehnen sich gegen den Leinenzwang auf.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.2004
Zitationshilfe
„Leinenzwang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leinenzwang>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leinenzeug
Leinenweberei
Leinenwäsche
Leinentuch
Leinentischtuch
Leinenzwirn
Leineweber
Leineweberei
Leingewächs
Leinkraut