Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Leintuch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Leintuch(e)s · Nominativ Plural: Leintücher
Aussprache 
Worttrennung Lein-tuch
Wortzerlegung Lein Tuch
Wortbildung  mit ›Leintuch‹ als Letztglied: Fixleintuch · Spannleintuch
eWDG

Bedeutung

landschaftlich Laken, Betttuch

Thesaurus

Synonymgruppe
Bettlaken · Betttuch  ●  Leintuch  österr.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Bettlaken · Betttuch · Laken · Leinen  ●  Leintuch  regional · Linnen  veraltet

Typische Verbindungen zu ›Leintuch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leintuch‹.

naß weisse weissen weisses weiß

Verwendungsbeispiele für ›Leintuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hinterließen keine Flecken auf dem Leintuch, ich dagegen besudelte alles. [Burger, Hermann: Die künstliche Mutter, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1986 [1982], S. 139]
Am spektakulärsten sind die zwei Leintücher im Foyer der Kirche. [Süddeutsche Zeitung, 12.03.2001]
Ich lag aufgedeckt und sah die weißen Leintücher auf den Betten. [Müller, Herta: Herztier, Reinbek: Rowohlt 1994, S. 65]
Es blieb allein das Leintuch, das sie straff aufs Bett spannte und Nacht für Nacht kniend beschrieb. [Die Zeit, 13.09.1991, Nr. 38]
Ich wühlte mich am Ende des Bettes in die Leintücher und lag sehr still. [Die Zeit, 13.08.1982, Nr. 33]
Zitationshilfe
„Leintuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leintuch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leinsamenöl
Leinsamenbrot
Leinsamen
Leinsaat
Leinpfad
Leinwand
Leinwandballen
Leinwandbindung
Leinwandgröße
Leinwandheld