Leistenbruch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLeis-ten-bruch
WortzerlegungLeisteBruch1
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin Eingeweidebruch in der Leistengegend

Thesaurus

Synonymgruppe
Leistenbruch  ●  Inguinalhernie  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Darmverschluß Krampfader Operation diagnostizieren doppelt eingeklemmt erleiden leiden operieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leistenbruch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Leistenbruch beendete seine Pläne, auch international erfolgreich zu sein.
Die Welt, 30.09.2003
Bei seinem Leistenbruch mußte er aber auf die klassische Medizin vertrauen.
Die Zeit, 29.01.1990, Nr. 05
Unterwegs hat er plötzlich eine Darmeinklemmung in den großen Sack eines alten Leistenbruches bekommen.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 198
Weil er groß und kräftig war, wurde er zur Festungsartillerie eingeteilt, aber wegen eines Leistenbruchs für untauglich erklärt und entlassen.
Enzensberger, Hans Magnus: Der kurze Sommer der Anarchie, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972, S. 1
Ich zog noch stärker und gab Geräusche von mir wie ein Gewichtheber kurz vor dem Leistenbruch.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 224
Zitationshilfe
„Leistenbruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistenbruch>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistenbeuge
Leistenband
leisten
Leiste
leistbar
Leistende
Leistendreieck
Leistengegend
Leistenhernie
Leistenhoden