Leistungsanforderung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leistungsanforderung · Nominativ Plural: Leistungsanforderungen
Worttrennung Leis-tungs-an-for-de-rung

Thesaurus

Synonymgruppe
Leistungsanforderung(en) · ↗Leistungserwartung(en)
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Leistungsanforderung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schule Schüler anpassen bestimmt einheitlich erfüllen erhöht genügen gering gesteigert gestellt gestiegen hoch klar rechen steigend unterschiedlich wachsend zunehmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leistungsanforderung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leistungsanforderung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das bringt andere Leistungsanforderungen als die, die er bisher gehabt hat.
Süddeutsche Zeitung, 19.01.2001
Das ermöglicht eine Steigerung der Leistungsanforderungen und verhindert eine Überlastung der Leitern.
Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 136
Dies wird aber auch zu erhöhten Leistungsanforderungen an alle Beteiligte führen.
Der Tagesspiegel, 20.09.1997
Welche typischen fehlorientierten Leistungsanforderungen an das Kind haben oft ursächliche Bedeutung für neurotische Entwicklungen?
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 127
Leistungsanforderungen ihrer Begründung, die die Haushaltskraft überfordern, verringern den Schutz gewährleisteten Eigentums.
Ipsen, Hans Peter: Über das Grundgesetz – nach 25 Jahren. In: ders., Über das Grundgesetz, Tübingen: Mohr 1988 [1974], S. 47
Zitationshilfe
„Leistungsanforderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsanforderung>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungsanbieter
Leistungsabzeichen
leistungsabhängig
Leistungsabgabe
Leistungsabfall
Leistungsangebot
Leistungsanreiz
Leistungsanspruch
Leistungsanstieg
Leistungsart