Leistungsausweis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Leistungsausweises · Nominativ Plural: Leistungsausweise
Worttrennung Leis-tungs-aus-weis

Verwendungsbeispiele für ›Leistungsausweis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für 1996 erwartet die Gruppe eine weitere Verbesserung ihres Leistungsausweises.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.1996
Wo man das als Leistungsausweis anerkennt, werden sie das gerne tun.
Die Welt, 18.11.2004
In der kurzen Zeitspanne der Kohabitation wollte er mit einem beeindruckenden Leistungsausweis auftrumpfen.
Die Zeit, 12.12.1986, Nr. 51
Prima Laune und erstklassige Laborwerte aber sind noch lange kein Leistungsausweis.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.1999
Und so bleibt angesichts des Leistungsausweises der Bundesanwaltschaft nur die Vermutung, dass die Strafe auch hier im Verfahren an sich liegen könnte.
Die Zeit, 28.03.2011, Nr. 13
Zitationshilfe
„Leistungsausweis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsausweis>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungsaustausch
Leistungsauftrag
Leistungsart
Leistungsanstieg
Leistungsanspruch
Leistungsbegriff
Leistungsbeitrag
leistungsberechtigt
Leistungsberechtigte
Leistungsbereich