Leistungsbeurteilung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leistungsbeurteilung · Nominativ Plural: Leistungsbeurteilungen
Worttrennung Leis-tungs-be-ur-tei-lung
Wortzerlegung LeistungBeurteilung

Typische Verbindungen zu ›Leistungsbeurteilung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leistungsbeurteilung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leistungsbeurteilung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Leistungsbeurteilung stehen Ende Mai alle parlamentarischen Kräfte im Minus.
Süddeutsche Zeitung, 29.05.2004
Dazu gehört auch die Freiheit, die Leistungsbeurteilung nach Inhalt und Form selbstständig zu gestalten.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Irland. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 6265
In Großbritannien existiert die Leistungsbeurteilung der Dozenten schon seit mehr als zehn Jahren.
Die Welt, 18.09.1999
In vielen deutschen Unternehmen gibt es mittlerweile eine regelmäßige Leistungsbeurteilung von Mitarbeitern.
Die Zeit, 09.06.1972, Nr. 23
Ihr Arbeitspensum wird erhöht, es folgt eine negative Leistungsbeurteilung und unfaire Kritik.
Die Zeit, 07.11.1986, Nr. 46
Zitationshilfe
„Leistungsbeurteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsbeurteilung>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungsbeteiligung
Leistungsbeschreibung
Leistungsbereitschaft
leistungsbereit
Leistungsbereich
Leistungsbewertung
leistungsbewusst
Leistungsbeziehung
leistungsbezogen
Leistungsbezug