Leistungsbilanzdefizit, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Leistungsbilanzdefizit(e)s · Nominativ Plural: Leistungsbilanzdefizite
Aussprache 
Worttrennung Leis-tungs-bi-lanz-de-fi-zit
Wortzerlegung LeistungsbilanzDefizit
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Wirtschaft Fehlbetrag, Verlust in der Zahlungsbilanz einer Volkswirtschaft, der entsteht, wenn der Wert der Importe den der Exporte übersteigt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein rekordhohes, exorbitantes, überbordendes, ausuferndes, chronisches Leistungsbilanzdefizit
als Akkusativobjekt: ein Leistungsbilanzdefizit finanzieren, verringern, abbauen, reduzieren, ausweisen
in Koordination: Sparquote, Auslandsverschuldung, Währungsreserven, Haushaltsdefizit, Inflationsrate, Staatsverschuldung und Leistungsbilanzdefizit
als Aktiv-/Passivsubjekt: das Leistungsbilanzdefizit verringert sich, schrumpft, wird finanziert
mit Genitivattribut: das Leistungsbilanzdefizit des Landes, der Staaten
mit Prädikativ: das Leistungsbilanzdefizit ist hoch, ist ein Problem
Beispiele:
Das dauerhafte und hohe Leistungsbilanzdefizit der Vereinigten Staaten und der sich abzeichnende nachhaltige Wirtschaftsaufschwung im Euroland sollten über kurz oder lang zu einer Erholung des Euro und auch einer zunehmenden Akzeptanz als Reservewährung führen. [Bild, 16.03.2000]
Zwar zogen die Exporte gegen Ende des Jahres an, das Leistungsbilanzdefizit weitete sich aber auf das ganze Jahr gesehen auf 5,5% aus, was das grösste Aussenwirtschaftsloch seit 1948 ist. [Neue Zürcher Zeitung, 31.03.2015]
Zu den Herausforderungen des 300 000‑Einwohner‑Insellandes im Nordatlantik gehören die Talfahrt der isländischen Krone, die anziehende Inflationsrate, die enorme Verschuldung der Unternehmen, das rekordhohe Leistungsbilanzdefizit sowie steigende Leitzinsen. [Die Welt, 05.04.2006]
Satte Leistungsbilanzdefizite, hohe Staatsverschuldung oder hohe Arbeitslosigkeit seien mittlerweile eher ein Problem der Industriestaaten[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.02.2006]
Das Haushaltsdefizit hält sich mit voraussichtlich 1,5 bis zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im erträglichen Rahmen, und mehr als die Hälfte des Leistungsbilanzdefizits wird durch Direktinvestitionen aus dem Ausland ausgeglichen. [Der Tagesspiegel, 13.08.1998]

Typische Verbindungen zu ›Leistungsbilanzdefizit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leistungsbilanzdefizit‹.

Zitationshilfe
„Leistungsbilanzdefizit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsbilanzdefizit>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungsbilanz
Leistungsbezug
leistungsbezogen
Leistungsbeziehung
leistungsbewusst
Leistungsbilanzsaldo
Leistungsbilanzüberschuss
Leistungsbild
Leistungsbündel
Leistungsdaten