Leistungserbringung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leistungserbringung · Nominativ Plural: Leistungserbringungen
Worttrennung Leis-tungs-er-brin-gung

Typische Verbindungen zu ›Leistungserbringung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leistungserbringung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leistungserbringung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An den Kosten der tatsächlichen Leistungserbringung ändert sich dadurch gar nichts.
Die Welt, 23.08.2003
Neben der Einführung eines einzigen Instrumentes soll künftig nur eine Stelle für die Leistungserbringung zuständig sein.
Die Welt, 10.03.2001
Von seiner Unterstützung entsprechender Forderungen der PKV an die neue GOÄ insbesondere zur persönlichen Leistungserbringung ist allerdings nichts bekanntgeworden.
Süddeutsche Zeitung, 01.02.1995
Der Verband spricht sich dafür aus, vor allem in der ambulanten Versorgung neue Formen der Leistungserbringung zu erproben.
Süddeutsche Zeitung, 10.03.1994
Oder wird der Schulbesuch und das Lernen ausschließlich als Leistungserbringung für die Schule betrachtet?
Die Zeit, 20.02.1995, Nr. 08
Zitationshilfe
„Leistungserbringung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungserbringung>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungserbringer
Leistungsentwicklung
Leistungsentgelt
Leistungsempfänger
Leistungseinschränkung
Leistungsergebnis
Leistungserstellung
Leistungserstellungsprozess
Leistungserwartung
Leistungsexplosion