Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Leistungsorientierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leistungsorientierung · Nominativ Plural: Leistungsorientierungen
Worttrennung Leis-tungs-ori-en-tie-rung

Verwendungsbeispiele für ›Leistungsorientierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das funktioniert nur über mehr Leistungsorientierung, nicht über weniger. [Die Zeit, 21.04.2008, Nr. 16]
Sie haben ihre Leistungsorientierung verinnerlicht, tun alles scheinbar aus freien Stücken. [Süddeutsche Zeitung, 03.05.2002]
Dies bedeutet eine zu geringe Leistungsorientierung, mangelnde Bereitschaft, naturwissenschaftliche Disziplinen zu studieren. [Süddeutsche Zeitung, 01.04.2000]
Leistungsorientierung in der Forschung gibt es längst, sie in der Lehre zu etablieren, das ist das Problem. [Süddeutsche Zeitung, 14.10.1996]
Eine starke Leistungsorientierung, Engagement und Initiative helfen, auch hochgesteckte Ziele zu erreichen. [Die Welt, 22.03.1999]
Zitationshilfe
„Leistungsorientierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsorientierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungsnorm
Leistungsniveau
Leistungsnachweis
Leistungsmotivation
Leistungsmissbrauch
Leistungsort
Leistungspaket
Leistungspegel
Leistungspflicht
Leistungsphase