Leistungsrecht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Leistungsrecht(e)s · Nominativ Plural: Leistungsrechte
WorttrennungLeis-tungs-recht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eingriff Langzeitarbeitslose Vereinfachung einheitlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leistungsrecht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von zehn bis 19 Uhr beantworten Fachleute des Landesarbeitsamtes Fragen zu Änderungen im Leistungsrecht.
Süddeutsche Zeitung, 13.02.2003
Darin sind die Vereinfachung des Leistungsrechts und eine Straffung der Arbeitsmarktförderung vorgesehen.
Die Welt, 08.08.2003
An sich kein Problem, denn Veränderungen im Leistungsrecht brauchen nicht die Zustimmung des Bundesrats.
Der Tagesspiegel, 07.07.2002
Das Leistungsrecht nach beiden Gesetzen soll im Rahmen des bestehenden Plafonds auf die Möglichkeit struktureller Änderungen überprüft werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]
Dies wird den Handlungsspielraum des Staates vergrößern und einsichtig begründete Eingriffe in das Leistungsrecht leichter als bisher legitimierbar machen.
Die Zeit, 22.07.1983, Nr. 30
Zitationshilfe
„Leistungsrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsrecht>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungsrechnung
Leistungsreaktor
Leistungsqualität
Leistungsprüfung
Leistungsprozeß
Leistungsreserve
Leistungsschau
Leistungsschild
Leistungsschutz
leistungsschwach