Leistungsstärke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leistungsstärke · Nominativ Plural: Leistungsstärken
WorttrennungLeis-tungs-stär-ke

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufschluß Beweis Kriterium Mannschaft Schüler Team Zweifel aktuell alt anknüpfen berücksichtigen einschätzen gewachsen momentan unterschiedlich unterstreichen vergleichbar voll wahr widerspiegeln zurückfinden zurückführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leistungsstärke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir vertrauten unserer analytischen Leistungsstärke mehr als den bedrohlichen Signalen auf dem Terrain.
Die Welt, 04.08.2004
Und er sieht sich mit 26 Jahren noch nicht am Ende seiner Leistungsstärke - Deutscher Meister würde er gerne werden.
Der Tagesspiegel, 01.04.2004
Die Leistungsstärke der Liga kenne ich noch nicht so gut.
Bild, 24.07.1998
In der Gruppe B ist die Leistungsstärke der Gegner schwer einzuschätzen.
Die Zeit, 03.10.2006 (online)
Im Verzicht auf eine Extension der eigenen Operationsweise in die Umwelt liegt aber zugleich die eigentümliche Leistungsstärke des Systems.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 930
Zitationshilfe
„Leistungsstärke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsstärke>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
leistungsstark
Leistungsstandard
Leistungsstand
leistungssportlich
Leistungssportler
Leistungssteigerung
Leistungsstipendium
Leistungsstörung
Leistungsstufe
Leistungssystem