Leistungsstärke, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leistungsstärke · Nominativ Plural: Leistungsstärken · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [ˈlaɪ̯stʊŋsˌʃtɛʁkə]
Worttrennung Leis-tungs-stär-ke
Wortzerlegung  Leistung Stärke1
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
Fähigkeit, bestimmte Tätigkeiten oder Arbeiten besonders gut ausüben und die verlangten Anforderungen gut erfüllen zu können; Grad der Leistungsfähigkeit (1) (von jmdm.)
Gegenwort zu Leistungsschwäche (1)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die alte, wahre, eigene, volle, tatsächliche Leistungsstärke [erreichen]; unterschiedliche Leistungsstärken
in Präpositionalgruppe/-objekt: zu alter Leistungsstärke zurückfinden; an die alte Leistungsstärke anküpfen; Aufschluss über die Leistungsstärke geben
Beispiele:
Nach seinem Comeback konnte er nie wieder an die alte Leistungsstärke anknüpfen, […] weil ihm eine hartnäckige Knieverletzung zu schaffen machte. [Die Zeit, 05.12.2011 (online)]
Unsere Lehrer sind gar nicht dazu ausgebildet, Schüler mit unterschiedlicher Leistungsstärke zu unterrichten. [Die Zeit, 09.12.2004]
Ich selber brauche […] mindestens noch zwei, drei oder vier Wochen, um die volle Leistungsstärke zu erreichen. [Bild, 08.08.2005]
Laut dem Entwurf für das Schulrechtspaket soll es »Bewertungsgespräche mit Eltern oder Erziehungsberechtigten über Lern‑ und Entwicklungsstand, Lernfortschritte, Leistungsstärken sowie Begabungen« [der Schüler] geben. [Der Standard, 17.02.2016] ungewöhnl. Pl.
2.
Eigenschaft, Beschaffenheit (von etw.), hinsichtlich der Struktur, Funktionsweise oder des Betriebs leistungsfähig zu sein; Grad des Leistungsniveaus, der Effizienz (von etw.)
Gegenwort zu Leistungsschwäche (2)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: unterschiedliche Leistungsstärken
Beispiele:
Was als gesichert gilt: Nordkorea verfügt über Atomwaffen. Für den Grad der Bedrohung sind […] die Größe der Sprengköpfe sowie die Leistungsstärke der Raketen entscheidend. [Die Zeit, 04.09.2017 (online)]
Hochhäuser waren einmal das Symbol der wirtschaftlichen Leistungsstärke der ehemaligen britischen Kronkolonie Hongkong. [Süddeutsche Zeitung, 03.01.2007]
Die 75 Fahrzeuge seien mit 180 Stromgeneratoren unterschiedlicher Leistungsstärke beladen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.11.2005]
Mit einem Computer mittlerer Leistungsstärke ist es sehr einfach, MP3‑Dateien herzustellen[…]. [Süddeutsche Zeitung, 17.03.1999]
Der neue Chip von der Größe eines Fingernagels vereint nach Angaben des Unternehmens die Leistungsstärke von 20 Personalcomputern. [die tageszeitung, 30.05.1996]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Leistungsstärke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leistungsstärke‹.

Zitationshilfe
„Leistungsstärke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsst%C3%A4rke>, abgerufen am 23.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
leistungsstark
Leistungsstandard
Leistungsstand
leistungssportlich
Leistungssportlerin
Leistungssteigerung
Leistungsstipendium
Leistungsstörung
Leistungsstufe
Leistungssystem