Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Leistungsturnen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Leistungsturnens · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Leis-tungs-tur-nen
Wortzerlegung Leistung Turnen
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Sport mit häufigem Training und strengen Vorgaben verbundenes Turnen (1), um bei einem Wettkampf höchste Leistungen (2) zu erbringen; sportliche Disziplin
Beispiele:
Hinter dem Leistungsturnen stecken immense Arbeit und ein eisenharter Wille [Überschrift] Thomas Seitel verfolgt das große Ziel, später einmal in der ersten oder zweiten Bundesliga zu turnen. Wenn seine Schulkameraden ins Schwimmbad gehen oder sich im Eiscafé treffen, trainiert er. Die Leistungsturner aus dem Rhein‑Main‑Gebiet trainieren im Olympiastützpunkt Frankfurt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.01.2003]
Trotzdem sollte man nicht vergessen, daß die Athleten schon im Kleinkindalter angefangen haben zu trainieren, und je eher sie mit Leistungsturnen anfangen, desto schneller ist der Körper verbraucht und abgenutzt. [Frankfurter Rundschau, 21.07.1999]
Als Schülerin war sie mehrfache Hamburger Meisterin im Leistungsturnen[…]. [Welt am Sonntag, 15.03.1998]
Nicht immer sind die Haltungsvorschriften im Leistungsturnen bewegungsbedingt. Durch die bewußte Betonung der weiträumigen Bewegungen und der Streckung der Gliedmaßen geht man oft über das rein Zweckmäßige einer Übung hinaus und fordert erhebliche Mehrleistungen vom Turner. Innerhalb dieser erhöhten Anforderungen, die typisch für das Leistungsturnen sind, muß der Übende so rationell wie möglich turnen. [Borrmann, Günter / Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule. Berlin: Volk u. Wissen 1957 [1952], S. 11]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Leistungsturnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsturnen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungsträgerin
Leistungsträger
Leistungstraining
Leistungstief
Leistungstest
Leistungsturner
Leistungsumfang
Leistungsunfähigkeit
Leistungsunterschied
Leistungsverbesserung