Leistungsverbesserung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leistungsverbesserung · Nominativ Plural: Leistungsverbesserungen
Worttrennung Leis-tungs-ver-bes-se-rung
Wortzerlegung LeistungVerbesserung

Thesaurus

Synonymgruppe
Leistungserhöhung · Leistungsverbesserung · ↗Leistungszuwachs

Verwendungsbeispiele für ›Leistungsverbesserung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Über die Leistungsverbesserungen werde man sich in Ruhe unterhalten müssen.
Der Tagesspiegel, 10.02.1998
In der langfristigen Finanzierung ist er offenbar noch neben den anderen Leistungsverbesserungen durchzuhalten.
Die Zeit, 16.07.1971, Nr. 29
Der neue Chef wird die erhofften finanziellen Leistungsverbesserungen also außerhalb des Konzerns suchen müssen.
Süddeutsche Zeitung, 18.04.2001
Ohne Rückmeldung der Wirkungsweise des eigenen Verhaltens tritt schließlich eine Leistungsverbesserung überhaupt nicht mehr ein.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 418
Das ist zurückzuführen auf eine zunehmende Zahl von Leistungsempfängern, auf Leistungsverbesserungen und auf eine Erweiterung der Leistungsarten.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20769
Zitationshilfe
„Leistungsverbesserung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsverbesserung>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungsunterschied
Leistungsumfang
Leistungsturner
Leistungsturnen
Leistungstraining
Leistungsvereinbarung
Leistungsvergleich
Leistungsverhalten
Leistungsverhältnis
Leistungsvermögen