Leistungsvereinbarung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leistungsvereinbarung · Nominativ Plural: Leistungsvereinbarungen
Worttrennung Leis-tungs-ver-ein-ba-rung
Wortzerlegung LeistungVereinbarung

Typische Verbindungen zu ›Leistungsvereinbarung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leistungsvereinbarung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leistungsvereinbarung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der zentralen Passage unterscheiden sich die britisch-deutschen und deutsch-französischen "Leistungsvereinbarungen" nicht.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.1998
An der Entwicklung dieser Leistungsvereinbarungen müßten aber sämtliche Träger beteiligt werden.
Die Welt, 18.03.1999
Nach Informationen der WELT ist auf beiden Seiten allerdings das Interesse groß, noch im August zu einer neuen Leistungsvereinbarung zu kommen.
Die Welt, 13.08.2004
Die Leistungsvereinbarung solle daher ein Jahr lang im Probebetrieb laufen, mit der Chance, einzelne Qualitätskriterien ändern zu können.
Die Zeit, 24.07.2007, Nr. 29
Alle relevanten Leistungsvereinbarungen, inklusive einer Angabe zur Gruppenstärke, und auch die Bezahlung sollten vorher festgelegt werden.
Der Tagesspiegel, 28.03.1998
Zitationshilfe
„Leistungsvereinbarung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leistungsvereinbarung>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leistungsverbesserung
Leistungsunterschied
Leistungsumfang
Leistungsturner
Leistungsturnen
Leistungsvergleich
Leistungsverhalten
Leistungsverhältnis
Leistungsvermögen
Leistungsverpflichtung