Leitartikelschreiber

Worttrennung Leit-ar-ti-kel-schrei-ber
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der regelmäßig Leitartikel verfasst

Verwendungsbeispiele für ›Leitartikelschreiber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum gibt es in der deutschen Presse nur einen einzigen Leitartikelschreiber, der sich traut, einfache Wahrheiten einfach einmal auszusprechen?
Süddeutsche Zeitung, 19.10.2001
Die Leitartikelschreiber dieses Blattes stehen alle auf den Todeslisten der Islamisten.
Der Tagesspiegel, 07.10.2001
Der mit Preisen dotierte Journalist hat so manche Großstadt kennengelernt, er arbeitete als Leitartikelschreiber der Financial Times und als Südeuropakorrespondent in Rom.
Die Welt, 05.02.2005
Ein solches Ereignis sollte den Leitartikelschreibern der ganzen Welt Anlaß zu weitausschauenden Betrachtungen geben, sollte von äußerem Gepränge begleitet sein.
Suttner, Bertha von: Autobiographie. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8347
Statt dessen dominierte der uniforme Ruf nach hartem Durchgreifen gegen die „Chaoten“, die von den Leitartikelschreibern als Kriminelle und unpolitische Gewalttäter ausgemacht wurden.
Die Zeit, 18.10.1985, Nr. 43
Zitationshilfe
„Leitartikelschreiber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitartikelschreiber>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
leitartikeln
Leitartikel
Leitart
Leitantrag
Leitanbieter
Leitartikler
Leitaufsatz
Leitbahn
leitbar
Leitbegriff