Leitfunktion, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leitfunktion · Nominativ Plural: Leitfunktionen
Aussprache 
Worttrennung Leit-funk-ti-on (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Leitfunktion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leitfunktion‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leitfunktion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist heute nicht mehr unbedingt so - hat MTV diese Leitfunktion verloren?
Die Welt, 31.07.2001
Aus historischen Gründen wurde ihr eine Leitfunktion zugesprochen, die sie in der Wirklichkeit längst verloren hatte.
Die Zeit, 27.11.2000, Nr. 48
Bildende Kunst hat nicht stets die Leitfunktion, andere Zeiten leben und äußern sich viel stärker in der Poesie oder der Musik.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.1998
Die früher als Fachaufsicht gemeinte Leitfunktion ist in allen Zweigen längst zurückgenommen auf eine meist vorsichtig gehandhabte »Anleitung«.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 28915
Hier verliert dann auch die Leitfunktion des Spiegelbildes ihre Geltung.
Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode, Tübingen: Mohr 1960, S. 125
Zitationshilfe
„Leitfunktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitfunktion>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitfrage
Leitfossil
Leitfigur
Leitfeuer
Leitfähigkeit
Leitgeb
Leitgeber
Leitgedanke
Leitgewebe
Leithaar