Leitinstitut, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLeit-in-sti-tut · Leit-ins-ti-tut (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Leitbetrieb
Beispiel:
dieses Institut ist Leitinstitut für die gesamte historische Forschung der DDR

Verwendungsbeispiele für ›Leitinstitut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zugleich soll die Konzern-Holding nach diesem für die Aufsichtsratssitzung am kommenden Sonntag erarbeiteten Konzept nicht mehr als "Leitinstitut" wirken.
Der Tagesspiegel, 25.06.2001
Das Leitinstitut für Verkehrssicherheitsforschung in der DDR gehört ebenfalls zur Hochschule.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - V. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21464
Es war das wissenschaftliche Zentrum der Jugendforschung in der DDR und erhielt 1972 den Status eines »Leitinstituts«.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - Z. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 1654
Zitationshilfe
„Leitinstitut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitinstitut>, abgerufen am 25.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitindex
Leitidee
Leithund
Leithengst
Leithammel
Leitkamel
Leitkarte
Leitkauf
Leitkegel
Leitkuh