Leitpfosten

Worttrennung Leit-pfos-ten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

als seitliche Begrenzung einer Straße dienender halbhoher (weiß u. schwarz gestrichener) Pfosten mit reflektierenden Teilen

Typische Verbindungen zu ›Leitpfosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leitpfosten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leitpfosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Lkw kollidierte mit drei Leitpfosten und kam an der Böschung zum Stehen.
Bild, 19.03.2005
Es ist stockdunkel auf der kurvigen Landstraße, nicht einmal Leitpfosten begrenzen den Weg.
Die Zeit, 30.05.2011, Nr. 22
Dabei bieten die Leitpfosten am Straßenrand, die in einem Abstand von 50 Metern aufgestellt sind, eine willkommene Orientierung.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.1997
Außerdem rissen sie 22 Leitpfosten und zwei Verkehrszeichen aus der Verankerung.
Die Welt, 15.07.1999
Die Verkehrszeichen sind nur von hinten zu sehen, und die Leitpfosten am Fahrbahnrand haben keine Reflektoren.
Der Spiegel, 13.04.1981
Zitationshilfe
„Leitpfosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitpfosten>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitpflanze
leitmotivisch
Leitmotiv
Leitmesse
Leitmedium
Leitplan
Leitplanke
Leitplanung
Leitprinzip
Leitrad