Leitplan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Leitplan(e)s · Nominativ Plural: Leitpläne
Worttrennung Leit-plan
Wortzerlegung leitenPlan1
Wortbildung  mit ›Leitplan‹ als Letztglied: ↗Bauleitplan · ↗Bauleitplan

Verwendungsbeispiele für ›Leitplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Leitplan der Stadt Düsseldorf ist nur ein Beispiel für die überall festzustellenden Zustände.
Die Zeit, 22.01.1968, Nr. 04
Trotz solcher gewiß nicht leichtwiegender Bedenken, die auch den Vertretern der wirtschaftlich fortgeschrittensten Länder gekommen sein müssen, hat die FAO-Konferenz den Leitplan ohne Widerstand akzeptiert.
Die Zeit, 26.08.1966, Nr. 35
Der jüngste Leitplan, erstellt vom Architekturbüro Jourdan & Müller, schreibt stattdessen "Hochhauscluster" vor.
Die Welt, 10.03.2004
Mit einem Ende 1999 eigens gegründeten "Zentrum für strategische Untersuchungen" sollen Gref und andere Spezialisten einen Leitplan für die Putinsche Wirtschaftspolitik entwickeln.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.2000
Zitationshilfe
„Leitplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitplan>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitpfosten
Leitpflanze
leitmotivisch
Leitmotiv
Leitmesse
Leitplanke
Leitplanung
Leitprinzip
Leitrad
Leitriemen