Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Leitsymptom, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Leitsymptoms · Nominativ Plural: Leitsymptome
Worttrennung Leit-sym-ptom · Leit-symp-tom
Wortzerlegung leiten Symptom

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Kardinalsymptom · Kernsymptom · Leitsymptom
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Leitsymptom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Leitsymptom der Krankheit ist it Europa seit Beginn dieses Jahrhunderts bekannt. [Die Zeit, 03.08.1984, Nr. 32]
Das Leitsymptom der gegenwärtigen Theaterkrankheit ist die Apathie, mit der sich Patienten und Ärzte mittlerweile gegenseitig anstecken. [Süddeutsche Zeitung, 18.09.2000]
Leitsymptom einer Vergiftung mit Lampenöl ist ein unmittelbarer und anhaltender Husten. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.1995]
Besonders inkonsistent sind die Untersuchungen, die den direkten Erfolg einer homöopathischen Behandlung auf ein Leitsymptom wie zum Beispiel Kopfschmerzen nachweisen wollen. [Die Zeit, 09.06.2004, Nr. 24]
Der zweite Studienabschnitt, der drei Jahre dauert, gliedert sich in sechs Blöcke, die sich nach Leitsymptomen gliedern, nicht nach dem althergebrachten Fächerkanon. [Süddeutsche Zeitung, 21.02.2003]
Zitationshilfe
„Leitsymptom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitsymptom>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitstrahl
Leitstern
Leitstelle
Leitstand
Leitspruch
Leitsystem
Leittechnik
Leitthema
Leittier
Leitton