Leitton

Worttrennung Leit-ton (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Musik Ton, der nach harmonischer bzw. melodischer Auflösung in einen um einen Halbtonschritt entfernten Ton strebt, (im Dur-Moll-System) bes. der Halbton unter der Tonika

Verwendungsbeispiele für ›Leitton‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mal huscht ein Celesta-Arpeggio vorüber und mischt sich mit dem silberhellen Klang der hohen Lage, mal dehnt sich ein bis zum Zerreißen gespannter Leitton.
Die Welt, 10.02.2003
Man denke etwa an die Rolle des Leittons innerhalb einer melodischen Tonfolge oder die Funktion des Führers innerhalb einer sozialen Gruppe.
Tholey, Paul: Gestaltpsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 6284
Die übrigen Leitertöne besitzen im Grunde nicht weniger ausgeprägte Charaktere als die Leittöne.
Rohwer, Jens: Harmonielehre. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 38798
Daß sich Freiheit und Geborgenheit schwer vertragen, durchzieht als Leitton Genazinos wunderbares Buch.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1994
Bei der Auflösung soll die Septime stufenweise nach unten, die Terz (Leitton) stufenweise nach oben geführt werden.
o. A.: D. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 28620
Zitationshilfe
„Leitton“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitton>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leittier
Leitthema
Leittechnik
Leitsystem
Leitsymptom
Leittrieb
Leitung
Leitungsanästhesie
Leitungsaufgabe
Leitungsbahn