Leitungsbahn

WorttrennungLei-tungs-bahn (computergeneriert)
WortzerlegungLeitungBahn
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich Bahn, Weg, auf dem etw. an eine bestimmte Stelle, in ein bestimmtes (Körper)gebiet geleitet wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

akzessorisch verstopfen zerstören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leitungsbahn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gesteuert wird diese Gartenhilfe über Leitungsbahnen, die zuvor unter den Rasen eingelassen werden müssen.
Die Welt, 26.08.2000
Dort signalisieren ihm die von der akzessorischen Leitungsbahn ausgehenden typischen elektrischen Impulse ihre genaue Lage.
Die Zeit, 20.09.1991, Nr. 39
Dadurch werden die Leitungsbahnen des Baumes verstopft, die Ulmen geschwächt.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.1997
Diese werden vorwiegend in den Leitungsbahnen transportiert und können so die Erregung über eine größere Strecke leiten.
Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 457
Rudolf Fahlbusch, Leiter des neurochirurgischen Instituts der Erlanger Universitäts-Klinik, beschreibt das menschliche Gehirn als "ein komplexes System von Leitungsbahnen und funktionell wichtigen Strukturen.
Süddeutsche Zeitung, 12.05.2001
Zitationshilfe
„Leitungsbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitungsbahn>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitungsaufgabe
Leitungsanästhesie
Leitung
Leittrieb
Leitton
Leitungsdraht
Leitungsebene
Leitungsfunktion
Leitungsgewebe
Leitungsgraben