Leitungsdraht, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Lei-tungs-draht
Wortzerlegung LeitungDraht
eWDG, 1969

Bedeutung

Draht einer elektrischen Leitung
Beispiel:
die Leitungsdrähte an den Telefonmasten summten

Typische Verbindungen zu ›Leitungsdraht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leitungsdraht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leitungsdraht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von der Decke hing ein elektrischer Leitungsdraht mit einer nackten Glühbirne herab.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 49
Sie braucht keinerlei Infrastruktur und höchstens ein paar Meter Leitungsdraht.
Die Zeit, 14.10.1999, Nr. 42
Erst wenn wir, auf der Erde oder auf den Schienen stehend, den Leitungsdraht berührten, würden wir elektrisiert.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 169
In Höhe des Fensters laufen die Leitungsdrähte der Straßenbahn, geraten in Schwingung.
Fries, Fritz Rudolf: Der Weg nach Oobliadooh, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1966, S. 230
Ich suchte die nahen Leitungsdrähte zwischen Telegrafenmasten nach Schwalben ab, wollte Schwalben als Mittel gegen aufdringliche Hunde benutzen.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 1058
Zitationshilfe
„Leitungsdraht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitungsdraht>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitungsbahn
Leitungsaufgabe
Leitungsanästhesie
Leitung
Leittrieb
Leitungsebene
Leitungsfunktion
Leitungsgewebe
Leitungsgraben
Leitungsgremium