Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Leitungsposition, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leitungsposition · Nominativ Plural: Leitungspositionen
Aussprache 
Worttrennung Lei-tungs-po-si-ti-on

Typische Verbindungen zu ›Leitungsposition‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leitungsposition‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leitungsposition‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ausbildung soll zur unmittelbaren Übernahme von Leitungspositionen befähigen und ist entsprechend stark anwendungsorientiert. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – I. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 27459]
Das stellt eine große Belastung für ihn selbst dar und wird zum Problem in einer solchen Leitungsposition. [Die Welt, 30.07.2004]
Wir haben mit zwanzig neuen und zwanzig alten Schauspielern angefangen und fast alle Leitungspositionen neu besetzt. [Der Tagesspiegel, 07.01.2005]
Ihnen sollen vor allem Aufgaben übertragen werden, die sie in die Lage versetzen, Erfahrungen für die spätere Übernahme von Leitungspositionen zu sammeln. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – K. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 3518]
In den vergangenen Jahren haben Türken Leitungspositionen in internationalen Organisationen übernommen. [Die Zeit, 05.07.2007, Nr. 27]
Zitationshilfe
„Leitungsposition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitungsposition>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitungsorgan
Leitungsnetz
Leitungsmethode
Leitungsmast
Leitungskraft
Leitungsprinzip
Leitungsrohr
Leitungsschnur
Leitungssitzung
Leitungsstil