Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Leitwährung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leitwährung · Nominativ Plural: Leitwährungen
Aussprache [ˈlaɪ̯tvɛːʀʊŋ]
Worttrennung Leit-wäh-rung
Wortzerlegung leiten Währung
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Wirtschaft relativ stabile Währung, die für internationale Transaktionen bevorzugt wird und deren Kurs anderen Währungen als Orientierung dient
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die fernöstliche, globale, inoffizielle Leitwährung
Beispiele:
Weitere Leitwährungen [neben dem Dollar], allerdings nicht so bedeutend, waren vor dem Ersten Weltkrieg der Franc der Lateinischen Münzunion, die deutsche Mark, die Krone der Skandinavischen Münzunion. [Berliner Zeitung, 16.12.2004]
Als Leitwährung (oder Ankerwährung) bezeichnet man eine Währung, die in der Weltwirtschaft und im internationalen Zahlungsverkehr über Währungsräume hinweg in bedeutendem Umfang als Transaktions‑ und Reservewährung genutzt wird, obwohl eine Zahlung in der Inlandswährung möglich wäre. [Leitwährung, 19.04.2019, aufgerufen am 30.06.2020]
Die Hoffnung von Politikern bei der Einführung des Euro, dass dieser den Dollar mittelfristig als Leitwährung ablösen könnte, hat sich nicht annähernd erfüllt. [Neue Zürcher Zeitung, 05.07.2017]
Der Euro habe vor allem Terrain gegenüber der fernöstlichen Leitwährung Yen zurück gewonnen, hieß es in New York. [Die Welt, 25.08.2000]
Waren die USA vor dem Krieg noch mit vier Milliarden Dollar im Ausland verschuldet, so kehrte sich das Verhältnis nun in derselben Größenordnung um[…]. Die Folge war, daß nahezu alle anderen Währungen auch in ihrem Außenwert riesige Einbußen gegenüber dem Dollar erlitten, der damit seinen ersten Anlauf zur Rolle der neuen globalen Leitwährung unternahm. [Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 423]
Die Zentralbank wird durch einen Währungsrat ersetzt, der die heimische Geldbasis nur erhöhen darf, wenn sie durch Reserven der Leitwährung zu einem vorher festgesetzten Wechselkurs gedeckt ist. [Die Zeit, 10.09.1998, Nr. 38]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Ankerwährung · Leitwährung
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Leitwährung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leitwährung‹.

Zitationshilfe
„Leitwährung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leitw%C3%A4hrung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitwort
Leitwolf
Leitwert
Leitwerk
Leitweg
Leitzahl
Leitziel
Leitzins
Leitzinserhöhung
Leitzinssenkung